DNWE News

DNWE Webmagazin gestartet

Mit dem Start des neuen Webmagazins "forum-wirtschaftsethik.de" finden Sie alle neuen News hier.

Weiterlesen …

DNWE Herbstakademie wird fortgesetzt

Die traditionsreiche „DNWE Herbstakademie“, die über 20 Jahre herausragende Studierende zum Thema Wirtschafts- und Unternehmensethik in der Kath. Akademie Weingarten zusammengebracht hat, wird in der Lutherstadt Wittenberg fortgeführt.

Weiterlesen …

Save the date!

Der nächste Business Ethics Summit findet am 22. und 23. Juni 2017 in Darmstadt statt.

Weiterlesen …

Save the date!

Der 2. CSR-Kommunikationskongress findet am 9. und 10. November 2017 in Osnabrück statt.

Weiterlesen …

Veranstaltungen

DNWE Business Ethics Summit 2017

Tagung | 22.06.2017 | Schader-Forum, Darmstadt

Menschen-Daten-Wirtschaftsethik ist der Arbeitstitel der Tagung.

Weiterlesen …

2. Deutscher CSR-Kommunikationskongress

Konferenz | 09.11.2017 | Osnabrück

Kongress der Deutschen Public Relations Gesellschaft in Kooperation mit dem DNWE zum Thema Kommunikation von Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit, gefördert durch die Bundesstiftung Umwelt

weitergehende Informationen: http://www.csr-kongress.de/

Weiterlesen …

CSR-NEWS.NET

“Unser tägliches Brot” kommt mit verborgenen Klimakosten auf den Tisch

Das tägliche Brot ist nicht ganz unschuldig, wenn es um die Klimakosten geht: Vor allem die Düngemittel, die bei der Getreideproduktion eingesetzt werden, trügen erheblich zum Treibhausgaseffekt bei, heißt es in einer Studie, die am Montag im Fachmagazin "Nature Plants" veröffentlicht wurde.

Hendricks will Überschuss bei Klima-Zertifikaten reduzieren

Vor dem Treffen des EU-Umweltrats am Dienstag hat Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) betont, den Emissionshandel nicht zulasten der europäischen Industrie ändern zu wollen. "Die immer noch viel zu großen Zertifikats-Überschüsse müssen reduziert werden, damit es echte Anreize für Investitionen in den Klimaschutz gibt", sagte Hendricks der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Der Emissionshandel müsse fit für den Klimaschutz gemacht werden.

Bayer: Praktikant im Nachhaltigkeitsmanagement (m/w)

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Als Innovations-Unternehmen setzt Bayer Zeichen in forschungsintensiven Bereichen. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will Bayer den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Bayer schätzt die Leidenschaft seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Innovationen und gibt ihnen die Kraft, Dinge zu verändern.

Brasiliens Regierung plant Amazonas-Schutzgebiete für Bergbauindustrie zu opfern

Die brasilianische Regierung diskutiert derzeit Pläne, den Schutz großer Flächen des Amazonas-Regenwaldes aufzuheben. Insgesamt geht es um fünf Gebiete von rund einer Million Hektar Fläche, was in etwa der vierfachen Größe des Saarlandes entspricht. Nach Analysen der Umweltorganisation WWF weisen die Flächen große Überschneidungen mit Förder-Anträgen der Bergbauindustrie auf. „Der Großteil der Anträge der Bergbauindustrie bezieht sich just auf die Gebiete, denen die Regierung nun den Schutzstatus entziehen will“, sagt Roberto Maldonado, Brasilien-Referent vom WWF.

Partner des DNWE

enorm CSR-NEWS.NET ZfW Compliance Monitor sneepITZ