DNWE News

DNWE Webmagazin gestartet

Mit dem Start des neuen Webmagazins "forum-wirtschaftsethik.de" finden Sie alle neuen News hier.

Weiterlesen …

DNWE Herbstakademie wird fortgesetzt

Die traditionsreiche „DNWE Herbstakademie“, die über 20 Jahre herausragende Studierende zum Thema Wirtschafts- und Unternehmensethik in der Kath. Akademie Weingarten zusammengebracht hat, wird in der Lutherstadt Wittenberg fortgeführt.

Weiterlesen …

Save the date!

Der nächste Business Ethics Summit findet am 22. und 23. Juni 2017 in Darmstadt statt.

Weiterlesen …

Save the date!

Der 2. CSR-Kommunikationskongress findet am 9. und 10. November 2017 in Osnabrück statt.

Weiterlesen …

Veranstaltungen

Nachhaltigkeitskommunikation mit dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex - Mehr als „nur“ Erfüllung gesetzlicher Pflichten

Tagung | 30.01.2017 | Eschborn

ab dem 1. Januar 2017 werden große, kapitalmarktorientierte Unternehmen sowie Banken und Versicherungen über ihre Nachhaltigkeitsleistung berichten müssen. Obwohl nur ca. 560 Unternehmen von dieser Gesetzespflicht direkt betroffen sind, wird die Berichtspflicht auch Auswirkungen auf kleinere Unternehmen aller Branchen haben. Aufgrund des hohen öffentlichen Drucks wollen große Unternehmen sicherstellen, dass ihre Ziele auch in der Lieferkette er­füllt werden und verlangen entsprechende Nachweise. Grund genug, sich mit der Integration nichtfinanzieller Aspekte in die Berichterstattung zu beschäftigen und einem vergleichsweise einfach anzuwendenden, aber dennoch umfassenden und gesetzlich aner­kannten Berichterstattungsstandard - dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK).

 

Weiterlesen …

DNWE Business Ethics Summit 2017

Tagung | 22.06.2017 | Schader-Forum, Darmstadt

Menschen-Daten-Wirtschaftsethik ist der Arbeitstitel der Tagung.

Weiterlesen …

2. Deutscher CSR-Kommunikationskongress

Konferenz | 09.11.2017 | Osnabrück

Kongress der Deutschen Public Relations Gesellschaft in Kooperation mit dem DNWE zum Thema Kommunikation von Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit, gefördert durch die Bundesstiftung Umwelt

weitergehende Informationen: http://www.csr-kongress.de/

Weiterlesen …

CSR-NEWS.NET

Deutsche Bahn streicht individuelle Boni

Die Deutsche Bahn streicht individuelle Boni, damit die Führungskräfte des Unternehmens stärker zusammen anpacken. Seit Januar zähle nur noch die Gemeinschaftsleistung bei der Bahn, individuelle Ziele seien aus dem Katalog der Erfolgsbeteiligung gestrichen, sagte Personalvorstand Ulrich Weber dem "Handelsblatt" vom Donnerstag. Zudem gebe es eine neue Rotationsregel, so dass niemand länger als sieben Jahre "auf ein und demselben Posten" sitze. Eine aktuelle Mitarbeiterbefragung zeigte eine weitestgehend zufriedene Belegschaft.

EuGH verhandelt über Mitbestimmung in internationalen Konzernen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) prüft am kommenden Mittwoch, ob das deutsche Mitbestimmungsrecht von Arbeitnehmervertretern auch für Aufsichtsräte internationaler Konzerne gilt. Anlass ist die Klage eines Kleinaktionärs des Reisekonzerns TUI vor dem Kammergericht Berlin, der nach Angaben der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung vom Donnerstag die Mitbestimmung europaweit kippen will.

Investitionen in die Integration von Geflüchteten lohnen sich

Mehr staatliche Unterstützung beim Deutschlernen und weitere Investitionen in die Bildung von Geflüchteten verbessern nicht nur deren Integration in den deutschen Arbeitsmarkt, sondern lohnen sich langfristig auch für die öffentlichen Haushalte. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hervor. Zusätzliche Investitionen von 3,3 Milliarden Euro in Sprachkenntnisse und Bildung der 2015 zugewanderten Flüchtlinge können die fiskalischen Kosten bis zum Jahr 2030 um elf Milliarden Euro reduzieren.

Neuer weltweiter Hitzerekord 2016 – das dritte Jahr in Folge

2016 war das weltweit heißeste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Es war das dritte Jahr in Folge, dass ein solcher globaler Hitzerekord aufgestellt wurde. Das geht aus den am Mittwoch veröffentlichten Daten der US-Ozeanografie- und -Wetterbehörde NOAA sowie der Raumfahrtbehörde Nasa hervor. Zu ähnlichen Ergebnissen kam die Weltorganisation für Meteorologie (WMO).

Partner des DNWE

enorm CSR-NEWS.NET ZfW Compliance Monitor sneepITZ